Sie sind hier: Angebote / Wohlfahrtsarbeit / Behindertenarbeit

Ansprechpartner

Petra Mustermann

Frau
Renate Richwien


Tel.: 02371 / 8193 - 12
Fax: 02371 / 8193 - 20
Email

Karnacksweg 35a
58636 Iserlohn

In manchen Lebenssituationen wünscht man sich Rat und Begleitung. Das DRK Iserlohn widmet sich in besonderer Weise der Hilfe, Begleitung und Betreuung alter und behinderter Menschen.

Um den speziellen Bedürfnissen Behinderter gerecht zu werden, wurde 1988 eine Begegnungsstätte für Rollstuhlfahrer ins Leben gerufen, in der die Betroffenen gemeinsamen an der Verbesserung ihrer Lebensbedingungen arbeiten konnten. Zugleich sollte durch die Förderung von Kontakten zu Nichtbehinderten, die oft bestehende Isolation der Behinderten überwunden werden. Die Rollstuhlfahrerbegegnungsstätte kurz "Roll-Inn" enstand.  
Heute bestehen mittlerweile 4 Gruppen, in denen sich regelmäßig behinderte und nichtbehinderte Menschen zu gemeinsamen Unternehmungen zusammen finden. Ein unverzichtbarer Zusatzeffekt sind die Informationsmöglichkeiten während der Zusammenkünfte: Erkundet werden sozialrechtliche Fragen zu den Themen - Behindertenausweis- Pflegegeld- Schwerbehindertenausweis- Hilfsmittel- Wohnraumanpassung- Unterstützung beim Umgang mit Behörden- Veranstaltungen von Reisen für Behinderte- zusätzliche Freizeitangebote.

Die Vermittlung von ambulanten Diensten- häusliche Krankenpflege- Versorgung mit notwendigen Hilfsmitteln- DRK-Hausnotruf oder auch Kontakte zu Selbsthilfegruppen- haben einen hohen Stellenwert bei den Besuchern. Beratungen können im Rahmen von Einzelgesprächen, aber auch in der Gruppe erfolgen.

Ganz so, wie sie es wünschen.

Um den Kontakt von behinderten und nichtbehinderten Menschen zu fördern, haben wir Freizeitgruppen eingerichtet. Hier haben Sie die Möglichkeit sich mit Gleichbetroffenen auszutauschen, oder einen Teil Ihrer Freizeit zu verbringen.